Newsletter unleserlich? Dann lesen Sie den aktuellen Newsletter doch direkt auf meiner Website.

Tania Konnerth
 

Ein herzliches Hallo!

 

Tanias Newsletter
Ausgabe 34

15.4.2013


   

Ich bin in diesen Tagen in Kontakt mit einer tiefen Sehnsucht in mir und ich glaube, diese Sehnsucht teile ich mit vielen, vielen Menschen.

Es ist die Sehnsucht gesehen zu werden.

Gesehen zu werden als das, was ich bin. Nicht als das, was andere in mir sehen (wollen), sondern als ich. Nicht als das, wie ich mich präsentierte oder wie man dachte, das ich bin, sondern als ich. Gesehen werden in meinem Sein.

Ist das möglich? Habe ich nicht genau das bisher selbst verhindert?

Wie viel habe ich daran gesetzt zu kontrollieren, wie ich gesehen werde. Wie viel Energie floss in das Bild, das ich erschaffen wollte, weil ich glaubte, dass ich sonst nicht genüge. Dass ich etwas bieten muss. Dass ich anders sein muss. Und wie viel Angst hatte ich davor, jemand könnte hinter die Kulissen schauen. Vielleicht weil ich fürchtete, dass das, was es tatsächlich zu sehen gibt, niemand sehen will, dass das niemanden gefallen kann. Vielleicht aber auch um meinen kostbaren Kern zu schützen vor all denen, die tatsächlich etwas anderes sehen wollten, die etwas anderes erwarteten.

Das wirklich Schlimme war aber wohl, dass auch ich irgendwann an das Bild glaubte, dass ich erschaffen hatte. Wie fest war ich doch selbst von dem überzeugt, was ich als Ich kreierte. Und wie hart arbeitete ich dafür. So hart, dass ich selbst immer härter wurde ...

Heute brennt die Sehnsucht in mir, gesehen zu werden, wirklich gesehen zu werden. Und ich weiß, dass ich mich dafür zuerst selbst sehen muss und ich weiß, dass es mich immer wieder Mut kosten wird, mich auch anderen zu zeigen.

Aber das schaffe ich, denn ich will kein Leben mehr hinter der Fassade. Nicht mehr.

Nie mehr!

Ihre Tania Konnerth

 

fort

immerwiederbinich
soweitweg
soschrecklichweitweg
dassichmichwundere
dassniemandmich
suchengeht

merktdasdennkeiner?

unddannrenneichlos
ummichzufinden
aberdasklapptnicht
soklapptdasnicht

bleibt mir nichts
als einfach nur
zu sein

und
zu
w a r t e n
a u f

m     i     c    h


Tania Konnerth

 

Neues auf meiner Website

Hier finden Sie alles Aktuelle der letzten zwei Wochen:

 

Lust auf Schreiben?

Kreatives Schreiben – Den Zauber des Schreibens für sich entdecken.

Autobiografisches Schreiben – Jedes Leben ist Geschichten wert!

 

Bis bald!

Freuen Sie sich auf die nächsten Inspirationen in Wort und Bild.

Bis zur nächsten Ausgabe dieses Newsletters wünsche ich Ihnen eine schöne Zeit.

 
Linie

Impressum

Redaktion: Tania Konnerth
Bei der Schule 1
29575 Altenmedingen OT Bohndorf

Wenn Sie Anregungen, Lob oder Kritik haben, schreiben Sie mir bitte.

Hier klicken zum Abmelden des Newsletters
Sie sind angemeldet unter der Adresse: [EMAIL]

Bitte beachten: Jegliche Verwendung über den privaten Gebrauch hinaus bitte nur mit schriftlicher Genehmigung.